Whisky Stories

Whisky Reisen

Die Schule des Whiskys, in der man unweigerlich landet, wenn erst einmal das Interesse an den goldenen Tropfen im Glas geweckt ist, kennt sicher viele Pfade. Doch wohl keiner dieser Wege ist lehrreicher als der, sich dafür auf Reisen zu begeben. Nur erst vor Ort, im vertrauten Gespräch mit den Machern und ihren Helfern, auf den unmittelbaren Spuren ihres Tuns, mit all den Gerüchen um sich herum, die selbstredend auch zum „Making of“ gehören, aber auch mit dem Wetter und Licht vor Ort und nicht zuletzt den Menschen und ihrem Leben, all das zusammen bringt erst das ganze Bild eines geliebten Tropfens vor Augen. Grau ist dagegen alle Theorie.

Was dieses Reisen bedeutet, wie es aussehen kann und wo Sie dafür – hier wie dort – die besten Adressen finden können, dafür geben diese Seiten Anregungen und Tipps.

Whisky Events

Whisky Historie

Die Schule des Whiskys, in der man unweigerlich landet, sobald das Interesse an den goldenen Tropfen erst mal geweckt ist, kennt viele Pfade. Meistens führen Sie unmittelbar ins Leben und so ins gemeinsame Genießen. Sobald es jedoch geschichtlich wird, meint man im Allgemeinen, wird die Materie (und das eigene Glas) schnell trocken. Doch nicht so beim Whisky bzw. Whiskey. Diese Welt ist nicht nur voll von Legenden und Mythen. Sie ist auch unendlich reich bei jedem Abtauchen zu den Schätzen ihrer frühen Anfänge. Man lese, stöbere und staune. Den Anfang dazu macht eine grandiose Entdeckung und deren mehrteilige Aufarbeitung durch die Whisky Autorin und Bloggerin Margarete Marie.

Von Margarete Marie