You are currently viewing Mossburn Distillers lanciert Caisteal Chamuis in Deutschland
  • Beitrags-Kategorie:Letzte Top News / Scotch Whisky
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:4 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:20. Februar 2024

Unter dem Label Caisteal Chamuis lanciert Mossburn Distillers zwei neue Whiskys auf dem internationalen Markt. Sie verbinden stark getorfte Whiskys mit einem Double Barrel Finish und erschaffen einen reichhaltigen, rauchigen, weich-vollmundigen Whisky.

Mossburn Distillers ist ein Unternehmen mit Niederlassungen im schottischen Jedburgh und Tweedbank sowie in London. Bekannt ist man für seine Signature und Vintage Cask Whiskys sowie die im Jahr 2017 gegründete Torabhaig Distillery.

Den neuen Caisteal Chamuis könnte man als ein Spiegelbild der rauen Geschichte der schottischen Hebriden bezeichnen, einer Zeit der tapferen Krieger und Torffeuer im Nebel. Benannt wurde der Whisky nach der mystischen mittelalterlichen Ruine Caisteal Chamuis (zu Englisch „Castle Camus“).

Gelegen ist sie auf der Landzunge der Ostflanke der Knock Bay auf der Insel Isle of Skye in Schottland. Die einst strategische Festung half dem Clan der MacLeod, ihren Einfluss in der Region zu sichern. Sie liegt in Sichtweite von Torabhaig, der neuen Brennerei der Mossburn Distillers.

Der Caisteal Chamuis Blended Malt Scotch Whisky (NAS) nimmt Genießer mit in diese mystische Ära und lädt ein, die gelungene Balance aus schweren Island-Torfrauchnoten und einem knackigen Eichen- und Vanille-Finish zu ergründen.

Auf der Isle of Skye, Orkney und Islay destilliert, mit einem Finish in First Fill Bourbonfässern versehen und abgefüllt, eröffnet Caisteal Chamuis die Tür zur Welt der torfigen Whiskys. Der Einsatz von First-Fill Bourbonfässern erzeugt einen Charakter, der sich nach und nach offenbart.

Der Caisteal Chamuis 12 Sherry Finished Blended Malt wiederum ist ein charaktervoller Malt, kreiert aus einer Auswahl von Single Malts, die alle auf Islay und Orkney destilliert wurden. Zunächst mindestens 12 Jahre gereift, erhielt er ein Finish in First-Fill Oloroso Sherry Butts.

Christoph B. Albietz, Group Brand Ambassador Whisky bei Marussia Beverages Germany: „Durch die anhaltende Beliebtheit der Peated Malt Whiskys sehen wir einen wachsenden Markt für erstklassige Blended Malt Scotch Whiskys in diesem Segment.

Anfänger, Kenner und Liebhaber, die nach innovativen, interessanten Whiskys und Marken mit einer authentischen Geschichte suchen, werden hier auf ihre Kosten kommen. Mit Caisteal Chamuis haben wir einen Whisky geschaffen, der das Leben einer vergangenen Zeit in das Hier und Jetzt überträgt.“

Der neue Caisteal Chamuis 12 Blended Malt (46%) zu einer UVP von 54,99 € und der Caisteal Chamuis Blended Malt (46%) zu einer UVP von 44,99 € – beide weder gefärbt noch kühlgefiltert – sind seit Ende November in Deutschland erhältlich.

www.caisteal-chamuis.com

www.mossburndistillers.com

Bild/Bezugsquelle: Marussia Beverages Germany GmbH (www.marussiabeverages.de)

Zugehörige Brennerei

Torabhaig Distillery 21/07/2023 Es ist erstaunlich, wie schnell sich die neue Brennerei Torabhaig auf der Isle of Skye festgesetzt hat in der Welt der schottischen Whiskys. Aber verdient! Weiterlesen

Ähnliche Themen

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion des Whisky Guide Deutschland. Alle eingesendeten Meldungen werden von uns vor der Veröffentlichung inhaltlich geprüft und redigiert.