You are currently viewing The Balvenie A Tale of the Dog aus der Stories Reihe
  • Beitrags-Kategorie:Letzte Top News / Scotch Whisky
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. Februar 2024

The Balvenie verkündet die Lancierung eines neuen Whiskys: The Tale of the Dog. Die Abfüllung ist die neueste Erweiterung der The Balvenie Stories Reihe – eine Sammlung von Single Malt Whiskys welche von Geschichten der Balvenie Distillery in Dufftown, Schottland inspiriert sind.

Die Geschichten erzählen von Charakteren, Bestreben und generationsübergreifendem Wissen. Den The Balvenie The Tale of the Dog wird es in insgesamt zwei Varianten geben. Eine von ihnen ist für den Global Travel Retail reserviert.

Die neue Abfüllung ergänzt die fünf weiteren Single Malts der Reihe: The Balvenie The Sweet Toast of American Oak (2019), The Week of Peat (2019/2021), A Day of Dark Barley (2019), The Edge of Burnhead Wood (2020) sowie The Second Red Rose (2021).

Jeder Whisky der Stories Reihe erweckt eine persönliche Geschichte über Handfertigkeit, menschliches Können und Emotionen zum Leben. Der neue The Balvenie A Tale of the Dog basiert auf einem Erlebnis von Dennis McBain, einem der dienstältesten Mitarbeiter der Brennerei.

Vor etwa 50 Jahren bat ein Brauer der Destillerie ihn darum, einen kupfernen Dog – ein kleines Kupferrohr, das einst zum Abzapfen von Whisky direkt aus dem Fass verwendet wurde – platt zu wälzen und seinem Besitzer unbrauchbar zurückzugeben.

Die Geschichte lehrte McBain, was ein „Dog“ war, warum der Ausdruck „taking a dog for a walk“ in der Brennerei verwendet wurde und dass der Besitzer eine deutliche Botschaft, aber zugleich auch eine zweite Chance bekam.

Aus McBains Erlebnis entstand die Idee für die Verkostung, bei Führungen in der Brennerei Dogs anstelle von unhandlichen Valinches – im Prinzip eine Pipette – einzusetzen. Bis heute sind Dogs ein fester Bestandteil der Warehouse 24-Touren.

Der 42 Jahre gereifte The Balvenie The Tale of the Dog überrascht mit vollmundigen Toffee-Aromen, die von einer nussigen Honig-Würze umhüllt werden. Die 46 Jahre gereifte Travel Retail-Abfüllung ist vollmundig mit subtiler Note aus Gewürzen und Lakritz, abgerundet durch einen Hauch Bergamotte.

Die Single Malt Whiskys der Balvenie Stories Reihe wurden in Fässer gereift, die aus der Zeit des „Dramming“ stammen. Es steht zur Frage, ob sich damals jemand mit einem Dog an ihnen zu schaffen gemacht hat, aber sie gehören zu den wenigen Fässern, die aus dieser Zeit übrig sind.

„To walk the dog“ wurde für die Mitarbeiter der Brennerei unmöglich, nachdem das „Dramming“ – also das freie Verkosten während der Arbeitszeit – offiziell unterbunden und viele Vorschriften in der Industrie strenger wurden.

Gemma Paterson, Global Ambassador bei The Balvenie: „Diese Geschichte fesselt Menschen auf der ganzen Welt […]. Es ist aufregend, sie in Form eines Whiskys teilen zu können. Mit diesem zelebrieren wir eine herzergreifende Geschichte und einen unserer meist geschätzten Charaktere der Destillerie.“

Die Geschichte von Dennis McBain spiegelt sich in jedem Aspekt des The Balvenie The Tale of the Dog wider. Auch die Verpackung visualisiert auf kreative Art und Weise die Inspirationsquelle und sie mit einer Illustration des britischen Künstlers und Druckers Andy Lovell bedruckt.

Andys Arbeit bezieht direkte Inspiration aus der Brennerei und findet sich auf den Etiketten und Verpackungen der The Balvenie Stories Reihe. Er verwendet markante, handgemachte Illustrationen, die das stimmungsvolle Licht und die Atmosphäre der Landschaft der Brennerei einfangen.

Die Textur und Haptik von Andys Arbeit unterstreicht die Bedeutung der menschlichen Kreativität bei der Herstellung der The Balvenie Whiskys und die herausragenden Produkte, die entstehen können, wenn Menschen mit vollem Herzen etwas erschaffen.

Whisky Enthusiasten können die ganze Geschichte des The Balvenie The Tale of the Dog als Podcast-Serie hören. In dieser erzählen die Menschen hinter den handwerklichen Prozessen jeder Abfüllung sowie The Balvenie Global Ambassador Gemma Paterson über ihre Erlebnisse.

Der Podcast wird über Spotify und iTunes sowie über einen QR-Code in der Verpackung verfügbar sein. Er kann nach Abruf auf Heimgeräten wie Amazon Alexa und Google Home jederzeit abgespielt werden.

Der neue The Balvenie Tale of the Dog wird am 22. Januar weltweit lanciert. Ingesamt werden je ein Fass und insgesamt 224 Flaschen beider Abfüllungen produziert. Die beiden Flaschen, die es auf dem deutschen Markt gibt, werden im KaDeWe in Berlin erhältlich sein.

www.thebalvenie.com

Bild/Bezugsquelle: William Grant & Sons Deutschland GmbH (www.williamgrant.com)

Zugehörige Brennerei

Balvenie Distillery 17/07/2023 Seit 1892 steht The Balvenie für feinsten Single Malt, der in fünf Schritten, den fünf „Rare Crafts“, hergestellt wird. Weiterlesen

Ähnliche Themen

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion des Whisky Guide Deutschland. Alle eingesendeten Meldungen werden von uns vor der Veröffentlichung inhaltlich geprüft und redigiert.