You are currently viewing Bowmore Masters’ Selection verbindet Whiskykreation und Automobildesign
  • Beitrags-Kategorie:News / Scotch Whisky
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Die Bowmore Masters’ Selection vereint die Welten von Whiskyherstellung und Automobildesign und ist gleichzeitig Ausdruck der gemeinsamen Leidenschaft für Tradition, Handwerkskunst und Innovation. Sie trägt die Handschrift von zwei Meistern: Bowmore Master Whisky Blender Ron Welsh und Aston Martin Executive Vice President und Chief Creative Offi­cer Marek Reichman.

Entstanden ist ein Whisky, der zwei Welten kraftvoll und inspirierend verbindet. Es ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit, die geprägt ist von Vertrauen und Respekt für die Welt des anderen sowie von der Leidenschaft, Neues zu entdecken und voneinander zu lernen. Beide Meister bringen ihre Kreativität und ihren Charakter ein und prägen die Masters’ Selection mit ihrer Handschrift.

Bowmore, benannt nach der gleichnamigen Stadt auf der Insel Isle of Islay in Schottland, wurde 1779 durch David Simson als erste legale Whiskybrennerei der Insel und als eine der ältesten Schottlands gegründet. Die Whiskys werden vor allem in Ex-Sherryfässern gereift und sind geprägt durch Rauch- und Torfnoten, ein Aroma von Sherry und von maritim-salzigen Noten.

Aston Martin Lagonda mit Sitz in Gaydon, England ist ein Luxusautomobilkonzern, der sich auf die Entwicklung exklusiver Autos und SUVs konzentriert. Die Marke Aston Martin vereint neueste Technologien, außergewöhnliche Handarbeit und zeitloses Design, um Modelle wie den Vantage, DB11, DBS Superleggera und den neuen SUV DBX zu produzieren.

Marek Reichman, Chief Creative Of­cer bei Aston Martin, sprach oft über das Prinzip des „Goldenen Schnitts“. Dieses der Natur inhärente mathematische Verhältnis ist der Schlüssel zu ästhetischer Ausgewogenheit und das Herzstück des Designs eines jeden Aston Martin. Das perfekte Verhältnis einzelner Proportionen des Autos lässt absolute Schönheit entstehen.

Reichman: „Jedes Designdetail eines Aston Martin wird durch seine Proportionen de­finiert. Unser Ziel ist dabei stets das Optimum – der Goldene Schnitt. Es ist diese Kraft, die uns bei der Erschaffung absoluter Schönheit leitet, und um das zu erreichen, müssen wir unser Können, unsere Leidenschaft und unsere Erfahrung vereinen.

Das Zusammentreffen mit Ron eröffnet neue Perspektiven, es ist sehr inspirierend und bereichernd. Dieser wunderbar ausgewogene Whisky ist ein perfekter Ausdruck unserer harmonischen Zusammenarbeit.“

Bei Bowmore wird während des gesamten Herstellungsprozesses jede einzelne Komponente perfekt aufeinander abgestimmt – von der Fassauswahl bis hin zum Blending. Ron Welsh, Master Blender bei Bowmore:

„Inspiriert von Marek und seinem Team, haben wir für diesen Whisky zum ersten Mal das Prinzip des Goldenen Schnitts angewendet, um die Aromen jedes Elements bestmöglich einzubringen und die optimalen Fässer auszuwählen, damit der Charakter des Whiskys nach unseren Vorstellungen geformt werden kann.

Was zunächst völlig gegensätzlich erscheint, ist in der Tat ausgewogen und perfekt in seinen Proportionen. Die Zusammenarbeit mit Marek hat mir für die Whiskyherstellung neue Perspektiven eröffnet. Dieser Whisky feiert die Verbindung unseres Wissens und unserer Erfahrung, unserer gemeinsamen Leidenschaften, Werte und Ideen.“

Inspiriert vom Goldenen Schnitt, wurde die ideale Zusammensetzung exakt berechnet: Ein 21 Jahre alter Bowmore, gereift in First-Fill Pedro-Ximenez- und Oloroso-Sherryfässern, ist zu 61,8% enthalten. Für die verbleibenden 38,2% wurden gemäß der Berechnung Anteile älterer Reifungen, darunter ein über 35 Jahre alter Bowmore, hinzugefügt.

Auf den ersten Blick scheint es, als hätten die Schöpfer dieses Single Malts mit seinem kraftvollen, komplexen und zugleich süßen und wärmenden Charakter absolute Kontraste hervorgebracht. In Wirklichkeit aber gelang es ihnen, beste Proportionen und vollkommene Ausgewogenheit zu erschaffen. Eine Komposition, die ein Aufregendes Geschmackserlebnis verspricht.

Die limitierte Bowmore Masters’ Selection ist ab November in Deutschland erhältlich.

www.bowmore.com

Bild/Bezugsquelle: Beam Suntory Deutschland GmbH (www.beamsuntory.de)