You are currently viewing Dingle Lá le Bríde
  • Beitrags-Kategorie:Irish Whiskey
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. Februar 2024

Zum „Internationalen Tag des Whiskys“ veröffentlicht die irische, 2012 gegründete Dingle Distillery mit dem Dingle Lá le Bríde die zweite Abfüllung der „Wheel oft the Year“-Serie. Der Whiskey entführe „zurück in das mystische Zeitalter der Kelten“, die zwischen 600 v. Chr. bis 43 n. Chr. in Großbritannien lebten. Sie hinterließen bis heute Spuren auf den Britischen Inseln, an die Dingle mit der Sonderserie „Wheel of the Year“ anknüpfen möchte.

Orientiert am keltischen Rad des Jahres, zeigt der Sonnenkalender die Zeit und die Jahreszeiten an. Er ist in acht Perioden unterteilt. Entsprechend erscheint die Serie der in acht Teilen, die dem Rhythmus der Jahreszeiten, der Tagundnachtgleichen und der Sonnenwenden folgen. Die Viertelpunkte markieren die Sonnenwenden. Die Kreuzviertelpunkte markieren jene vier Feste, die dazwischen liegen. Diese Feuerfeste finden zu Beginn jeder Jahreszeit statt: Samhain (Winter) – seit Dezember letzten Jahres verfügbar, Bríde (Frühling), Bealtaine (Sommer) und Lúnasa (Herbst). Eine Extraabfüllung wird den Zaunkönigstag ehren.

Der neue Dingle Lá le Bríde (50,5%) wurde in Ex-Bourbonfässern gereift und erhielt ein Finish in Ex-Rye Fässern. Er ist auf 10.000 Flaschen limitiert und ab dem 30. März verfügbar.

www.dingledistillery.ie

Bild/Bezugsquelle: Kirsch Import e.K. (www.kirschwhisky.de)

Zugehörige Brennerei

Dingle Distillery 27/07/2023 Klein. Handwerklich. Unabhängig. Stolz. Nicht jede Whiskybrennerei kann sich auf diese Grundpfeiler stützen. Weiterlesen

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion des Whisky Guide Deutschland. Alle eingesendeten Meldungen werden von uns vor der Veröffentlichung inhaltlich geprüft und redigiert.