You are currently viewing Tullamore D.E.W. – Nitro Coffee trifft Irish Whiskey
  • Beitrags-Kategorie:Irish Whiskey
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Der perfekte Irish Coffee

Der lrish Whiskey Tullamore D.E.W., die Bar The Bohemian und die Kaffeerösterei Black Delight aus Hamburg interpretieren zusammen den lrish Coffee neu. Mit Nitro Coffee aus der „iSi Nitro Whip” wird der Klassiker unter den Cocktails auf die höchste Stufe aromatischer Vielfalt gehoben.

Geboren im Land großer Dichter wie James Joyce und Oscar Wilde, ist Tullamore D.E.W. ein echter irischer Export – charismatisch, kreativ, charmant provokant. Gegründet wurde die Brennerei ursprünglich 1829. Damit gehört man zu den ältesten verfügbaren irischen Whiskeys überhaupt.

Für den dreifach aus drei verschiedenen Stilen – Pot Still, Malt und Grain Whiskey – destillierten Triple Blend lrish Whiskey Tullamore D.E.W. werden Whiskeys vermählt, die in Ex-Bourbon- und -Sherryfässern reiften.

Der besondere, milde Geschmack von Tullamore D.E.W. ist zudem dafür verantwortlich, dass der lrish Coffee zu den beliebtesten Hot Drinks der Welt gehört. Denn was, so die simple Frage, wäre ein lrish Coffee ohne Tullamore D.E.W.?

Das fragte sich im Jahre 1942 auch Joseph Sheridan, der Küchenchef eines irischen Flughafenrestaurants, als er diesen traditionellen irischen Whiskey für die Kreation des ersten lrish Coffee wählte.

Die wärmende Erfindung wurde durch seine Gäste in die ganze Welt exportiert und 1952 erstmals in den USA serviert – in dem berühmten Cafe Buena Vista in San Francisco. Dort begeisterte der lrish Coffee so sehr, dass sich das Rezept rasend schnell weiterverbreitete.

Damit ist Tullamore D.E.W. die perfekte Basis des von Juri Reib aus der Hamburger Bar The Bohemian und der Kaffeerösterei Black Delight kreierten Nitro D.E.W., einer modernen und erfrischenden Neuinterpretation des lrish Coffee, die kalt genossen wird.

Basierend auf Nitro Coffee begeistert der Drink somit auch bei warmen Temperaturen als Long- oder Short Serve. In dem speziellen „iSi Nitro Whip” werden die Zutaten mit Stickstoff versetzt, was deren Aromen intensiviert.

So überzeugt der Cold Brew Coffee Beanice als Blend aus drei Bohnen geschmacklich mit Facettenreichtum. Tullamore D.E.W., ebenfalls ein Triple Blend aus den drei traditionellen lrish Whiskey Typen Pot Still, Malt und Grain Whiskey, erweitert dieses Spektrum in bester Balance.

Abgerundet wird der Cocktail durch ein Kokosmilch-Espuma, welches eine zusätzliche Geschmacksdimension eröffnet.

www.tullamoredew.com

Bild/Bezugsquelle: William Grant & Sons Deutschland GmbH (www.williamgrant.com)

Das Irish Coffee Rezept

Nitro D.E.W.

Zutaten (für 10 Drinks):

50 cl       Cold Brew*

30 cl       Tullamore D.E.W. Original

10 cl       Tonkabohnen-Sirup

Glas:                     Irish Coffee Glas

Garnitur:             Kokosmilch-Espuma**, frisch geriebene Tonkabohne

Zubereitung: Zutaten in eine iSi Nitro Whip geben, mit 2 iSi Nitro-Whip-Kapseln laden und durchkühlen lassen. Portionsweise ins lrish Coffee Glas sprühen und mit dem Kokosmilch-Espuma und frisch geriebener Tonkabohne garnieren.

* 80 g frisch gemahlenen Beanice von Black Delight mit 1 l Wasser für 24 Stunden kalt ziehen lassen, dann filtern.

** 50 cl Premium-Kokosmilch mit einem ½ Espressolöffel Vanilleextrakt in einem Sahnespender mit einer Sahnekapsel aufladen.