You are currently viewing Blanton´s neu in Österreich erhältlich

Der Getränkefachgroßhändler und -importeur Ammersin erweitert sein Portfolio um den ersten Single Barrel Bourbon der Welt. Damit ist der schwer begehrte Blanton´s Kentucky Straight Bourbon wieder offiziel in Österreich erhältlich.

Lange mussten österreichische Whiskey-Liebhaber warten, bis sie endlich wieder eine Flasche Blanton’s Kentucky Straight Bourbon Whiskey kaufen können. Denn die Einzelfassabfüllungen sind rar, heiß begehrt und waren das letzte Mal vor etwa vier Jahren in Österreich erhältlich.

Die Geschichte von Blanton’s beginnt 1984, als die Besitzer der Buffalo Trace Distillery in Kentucky ihren Master Distiller, Elmer T. Lee, baten, einen Super Premium Bourbon zu kreieren. Damit wollten sie die rückläufigen Verkaufszahlen von Bourbon ankurbeln.

Bereits Colonel Albert Bacon Blanton, der die Brennerei trotz zahlreicher Herausforderungen im frühen 20. Jahrhundert zu einem florierenden Unternehmen machte, hatte für besondere Gäste nur die besten Fässer aus der Brennerei abfüllen lassen.

Mit der Idee, nur die besten Fässer der Brennerei in Einzelfassabfüllungen in die Flasche zu bringen, wie es einst Blanton tat, revolutionierte Lee auf´s neue die Welt des Bourbons. Der hierfür gewählte Whiskey reift im berühmten Warehouse H, einem 1934 erbauten Lagerhaus mit Wänden aus Metall.

Dadurch sind die Fässer den Jahreszeiten ausgesetzt und der Whiskey interagiert überaus intensiv mit den Weißeichenfässern. Sie werden nach geschmacklichen Kriterien ausgesucht und jede einzelne Flasche wird per Hand abfüllt und gelabelt.

Erhältlich ist Blanton’s Bourbon in zwei Abfüllungen: Blanton’s Original Single Barrel (46,5%) setzte den Standard für Single Barrel Bourbons. Dazu gibt es den außergewöhnlich geschmeidigen und komplexen Blanton’s Gold Edition (51,5%).

Vorgestellt wurden die markanten, achteckigen Flaschen mit Pferd und Jockey auf den Flaschenverschlüssen jüngst im Beisein von Gastronomen, Journalisten und Bloggern im einzigartigen Ambiente der Spanischen Hofreitschule.

Der Ort war bewusst gewählt, denn Kentucky ist für Pferderennen ebenso bekannt wie für seinen Whiskey. Beim Kentucky Derby wird jedes Jahr reichlich Kentucky Straight Bourbon in Form von Mint Juleps konsumiert, wie der Spirituosenexperte Erhardt Ruthner beim Launch Event erwähnte.

Dass in Kentucky die Geschichte von Pferd und Whiskey bereits seit Jahrhunderten Hand in Hand geht, zeigt auch der Flaschenverschluss, der heute nicht nur das Markenzeichen von Blanton’s, sondern mittleiweile auch begehrtes Sammlerobjekt ist.

Die insgesamt acht verschiedenen Verschlüsse zeigen das Pferd und den Jockey in verschiedenen Phasen eines Pferderennens. Die Stopper sind jeweils mit einem einzelnen Buchstaben markiert und ergeben, wenn vollständig, den Namen Blanton’s.

Mathias Posch, Importmanager bei Ammersin: „Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist, einige Flaschen des einzigartigen Blanton’s Bourbons, nach so vielen Jahren Abstinenz, exklusiv wieder nach Österreich bringen zu dürfen, da die Flaschen limitiert und sehr schnell vergriffen sind.“

Erhältlich sind die kultigen Flaschen des Blanton’s Kentucky Straight Bourbon Whiskey in den Ammersin Shops sowie im neuen Online Shop www.spiritlovers.at.

www.blantonsbuourbon.com

Bild/Bezugsquelle: Rudolf Ammersin GmbH (www.ammersin.at)