You are currently viewing Writer´s Tears Florio Marsala Cask Finish
  • Beitrags-Kategorie:Taste Notes
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Nase:

Wow! Helle, leichte Zitrusnoten, frische, saftige Birne zum Reinbeißen. Ein Hauch von Apfel, aber auch Ingwer. Mit Zeit kommen grüne Noten, Leder und moschusartige Anteile auf. Ebenso deutlich Weinanklänge. Sehr elegant.

Gaumen:

Etwas Holz. Muskat, ein wenig grüner Pfeffer und Süßweinnoten verbinden sich kräftig mit einer nasalen Tonlage. Je länger auf dem Gaumen, desto dichter wird er. Kommt sehr bündig von Nase zu Gaumen in strahlender Eleganz.

Finish:

Mittellang, leicht trocken und süß, begleitet von einer leichten grünen, bitteren und holzigen Notiz.

Fazit:

Im Abgang hätte es etwas mehr sein dürfen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Ein charaktervoller Whiskey, der fordert und zum Sinnieren verleitet.

Copper Pot Irish Whiskey | 45%

Region: Irland

Alter: NAS

Marke:

Writer’s Tears

Besonderheit:

Der Writer´s Tears ist ein dreifach destillierter Whiskey aus Single Pot Still und Single Malt ohne Anteil an Grain Whiskey („vatted“). Er ist nicht geraucht und wird in Ex-Bourbonfässern gereift, in diesem Fall mit Finish in Florio Marsala Fässern.

Vertrieb:

Bremer Spirituosen Contor GmbH, www.bremerspirituosencontor.de

Charakter: 

Ein Whiskey zum Sinnieren.

Preis: ca. 55 Euro

Tester: Patrick Tilke

Punktwertung: 8,0