Kategorien
Scotch Whisky

Loch Lomond mit zwei Sonderausgaben zur 149. Open Championship

Der Whisky für den Golfplatz erscheint bereits in der vierten Auflage

Zum Start der 149. Open Championship im Juli dieses Jahres im Royal St George’s Golf Club präsentiert Loch Lomond als offizieller Partner des Turniers zwei neue Single Malts in limitierter Sonderausgabe.

Bereits seit 1965 produziert die heute unabhängige Loch Lomond Distillery besten, schottischen Whisky. Eine erste Brennerei auf dem Grund reicht bis 1772 zurück. Gelegen ist sie in Alexandria am Ufer des Sees Loch Lomond, dem pittoresksten und berühmtesten aller schottischen Lochs.

The Open Championship, auch „The One“ genannt und außerhalb Großbritanniens auch als British Open bekannt, ist wiederum das älteste noch ausgespielte Golfturnier der Welt – und das einzige der vier großen Major-Championship-Turniere, welches nicht in den USA ausgetragen wird.

Unter den Major-Championship-Turnieren hat sie die größte internationale Reichweite mit Qualifikationsturnieren auf fünf Kontinenten. Im Februar 2018 hatte Loch Lomond, mit The R&A, dem Veranstalter der The Open Championship, eine 5-jährige Partnerschaft geschlossen.

Die 149. The Open Championship, welche eigentlich im Jahr 2020 stattfinden sollte, wurde wegen der Covid-19-Pandemie verschoben und wird nun im Juli dieses Jahres im englischen Royal St George’s ausgetragen.

Zwei exklusive Single Malts für das Golfturnier

Colin Matthews, Geschäftsführer bei der Loch Lomond Group: „Wie alle Golf-Fans waren wir enttäuscht, als wir von der Verschiebung des Turniers im letzten Jahr erfuhren. Umso mehr freuen wir uns nun auf die Rückkehr der Open Championship im Sommer.“

Und weiter: „Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft. […] Unsere Special Edition und die Open Course Collection sind limitierte Sonderausgaben, […] die als ‚Offizielle Spirituosen‘ der Open Championship nach Royal St George’s reisen.“

Die beiden Whiskys Loch Lomond Open Course Collection Royal St George’s 2021 und The Open Special Edition 2021, wurden von Master Blender Michael Henry eigens für diesen Anlass als offizielle Spirituosen des Turniers kreiert.

Der Loch Lomond Open Course Collection 2021 wurde in speziell angefertigten, englischen neuen Eichenfässern vollendet und traditionell, ohne Kühlfiltrierung mit 50,2% Alkoholvolumen abgefüllt. Dadurch bewahrt der Single Malt den ausdrucksvollen Charakter seiner gut 20-jährigen Reife.

Er wurde in Zusammenarbeit mit dem British Open Gewinner und Loch Lomond Whisky-Botschafter Darren Clarke bereitet, der auch seinen Karton signierte, und ist nun Teil der exklusiven Kollektion von Whiskys, die Loch Lomond seit 2018 anlässlich der The Open Championships kreierte.

Die Loch Lomond Open Special Edition 2021 wurde mit der European Tour-Legende und Loch Lomond Whisky-Botschafter Colin Montgomerie entwickelt. Teils im traditionellen Brennkessel, teils im Lomond Straight Neck Pot Still gebrannt entstand ein Single Malt von feiner Qualität.

Die für Loch Lomond typischen fruchtigen Noten verschmelzen im Finale mit feinen rauchigen Anklängen. Der Whisky reifte in drei Fasstypen aus amerikanischer Eiche, bevor Michael Henry den finalen Blend komponierte und in neuer amerikanischer Eiche vollendete.

Loch Lomond The Open Special Edition 2021 wird mit 46% Alkoholvolumen abgefüllt und nicht kühlgefiltert, um seinen natürlichen Charakter vollkommen zu bewahren – der perfekte Tropfen für jeden Golf- und/oder Whiskyliebhaber.

Michael Henry, Brennmeister und Master Blender bei der Loch Lomond Distillery: „Es war ein großes Vergnügen, diese limitierten Sonderausgaben für das diesjährige Open zu bereiten. Wir sind sehr froh, dass das Turnier in diesem Jahr stattfindet.“

Und weiter: „Die The Open Special Edition und die Course Collection sind eine einzigartige Hommage an das diesjährige Turnier. Beide bringen den typischen Charakter der Loch Lomond-Whiskys vollkommen zum Ausdruck.“

Neil Armit, Chief Commercial Officer bei The R&A: „Unter den Fans der The Open Championship sind die Loch Lomond-Whiskys schon jetzt ein Riesenhit, auch wie sie zwei der größten schottischen Exportschlager vereinen: Golf und Whisky.

Nach diesem außergewöhnlichen Jahr freuen wir uns ganz besonders auf Royal St George’s im Sommer. Mit den Loch Lomond Single Malts bekommen Golf- und Whisky-Fans einen köstlichen Vorgeschmack auf das Turnier und können auf die Rückkehr unserer Open Championship anstoßen.“

Die Loch Lomond Open Course Collection und die Loch Lomond Open Special Edition sind ab sofort über die Wein Wolf GmbH und im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Der Preis für die Open Special Edition liegt bei 39,99 €, der Preis für die Open Course Selection bei 189,00 € pro Flasche.

www.lochlomondwhiskies.com

Bild/Bezugsquelle: Wein Wolf GmbH (www.weinwolf.de)

Kategorien
Scotch Whisky

Loch Lomond 45 neu lanciert

Nur 200 Flaschen des Super-Premium Whiskys sind derzeit verfügbar

Die unabhängige Whiskybrennerei Loch Lomond gibt einen 45 Jahre gereiften Single Malt Scotch Whisky frei. Er bildet den Auftakt der Remarkable Stills Series, einer Kollektion von drei Single Malts als Hommage an die besonderen Lomond Straight Neck Pot Stills der Brennerei.

Bereits seit 1965 produziert die heute unabhängige Loch Lomond Distillery besten, schottischen Whisky. Eine erste Brennerei auf dem Grund reicht bis 1772 zurück. Gelegen ist sie in Alexandria am Ufer des Sees Loch Lomond, dem pittoresksten und berühmtesten aller schottischen Lochs.

Dank einer in Schottland einzigartigen Kombination aus drei Brenntypen – Pott, Coffey und seltenen Lomond Stills – ist man in der Lage, sowohl Malt als auch Grain Whisky zu produzieren, was eine abwechslungsreiche Vielfalt an Whiskys im Portfolio begünstigt.

Mehr als vier Jahrzehnte reifte der 1973 gebrannte Loch Lomond 45 in Fässern aus amerikanischer Eiche, um sich zuletzt ein Jahr im First-Fill Ex-Oloroso-Sherry-Fass zu vollenden, das ihm eine markante süße Note verleiht.

Präsentiert wird der Whisky in einer Flasche mit geprägter Kupferplakette und edler, handgefertigter Eichenholzkiste mit der grafischen Darstellung eines Lomond Straight Neck Pot Stills. Die limitiere Auflage von nur 200 Flaschen macht ihn zu einer der kostbarsten Abfüllungen der Brennerei.

Der Auftakt zur Loch Lomond Remarkable Stills Series

Die Loch Lomond Remarkable Stills Series, die mit diesem 45 Jahre alten Single Malt beginnt, feiert die Lomond Straight Neck Pot Stills der Whiskybrennerei. Diese eigenwilligen, innovativen Brennblasen sind entscheidend für den typisch feinfruchtigen Charakter der Loch Lomond Whiskys.

Bei ihrer Eröffnung waren die Brennblasen der Brennerei mit dem geraden Hals eine bahnbrechende Neuerung, denn ihr besonderer Aufbau erlaubt eine sehr präzise Kontrolle des Brennvorgangs. Ihre späteren Besitzer, die Familie Bulloch, führten weitere Innovationen ein.

Zum Launch des 45-jährigen Single Malts wurde eine eigene Webseite erstellt, die spannende Einblicke in die jahrzehntelange Entwicklung des Whiskys und die Besonderheiten der Lomond Straight Neck Pot Stills bietet, die seinen Stil so nachhaltig prägen.

Michael Henry, Master Blender bei der Loch Lomond Distillery: „Die Lomond Straight Neck Pot Stills verkörpern den modernen, unkonventionellen Charakter, der unsere Brennerei seit ihren Anfängen bestimmt.“

Und weiter: „Die Brennblasen fokussieren unsere Arbeit auf das Geschmackserlebnis; insofern ist es nur passend, wenn wir ihre sehr spezifische Bedeutung für uns mit dieser Remarkable Stills Series unterstreichen.

Die Arbeit an der Vollendung des Loch Lomond 45 Year Old Single Malt, dem ersten Whisky unserer Serie, war eine besondere Erfahrung. Wir haben hier einen absolut großartigen Whisky, der den Geist unserer Brennerei perfekt einfängt und widerspiegelt.

Nach 45 Jahren Reife in amerikanischer Eiche und Ex-Oloroso-Sherry-Fässern bringt der Whisky diesen Geist mit der für Loch Lomond typischen feinen Frucht zum Ausdruck. Wir hoffen, dass auch die Whiskyliebhaber diesen typischen, einzigartigen Charakter lieben und genießen werden.“

Der Launch des Loch Lomond 45 folgt einem Re-Branding und einer Erweiterung des Portfolios der Brennerei zu Beginn des Jahres 2021. Dazu gehörte auch die Aufnahme eines 21 und 30 alten Loch Lomond Single Malts.

John Grieveson, Chief Marketing Officer bei der Loch Lomond Group: „[…] Dieser Whisky ist eine fantastische Ergänzung unserer Single Malts, und als erste Abfüllung unserer Remarkable Stills Series freuen wir uns umso mehr über diesen Launch.“

Der neue Super-Premium Whisky Loch Lomond 45 (42,2%) ist ab sofort in Deutschland in einer Allkokation von nur fünf Flaschen verfügbar. Er wurde nicht kühlfiltriert, um seine charakteristischen Aromen zu unterstreichen. Der Preis liegt bei 4.399,00 € pro Flasche.

www.lochlomondwhiskies.com

Bild/Bezugsquelle: Wein Wolf GmbH (www.weinwolf.de)