You are currently viewing Whisky-Museum
  • Beitrags-Kategorie:Bars
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Die Kyrburg ist ein altes Wahrzeichen, das als Ruine weit in die Landschaft des Hunsrücks Hinausstrahlt. Die Burg tut dies heute v. a. für Whisky, was sie dem Hüter der Sammlung, Horst Kroll, verdankt. Vernarrt in die Vielfalt und Geschichte rund um das ­Lebenswasser, richtete er in den Gewölberuinen ein Museum inklusive Restaurant, Pub und Bar ein – mit über 5.400 Flaschen ­(darunter vermehrt exklusive Single Cask-Abfüllungen!) und Exponaten wie historischen Dokumenten und Gegenständen. Zudem gibt es eine Küferwerkstatt und eine Brennblase lehrreich zu bestaunen. Horst Kroll empfängt seine Gäste zu Tastings, die von ihm und anderen fachkundigen Whisky-Genießern durchgeführt werden, immer mit 3-Gänge-Menü – an besonderen Tagen auch mit Haggis-Dinner. Dazu sorgen stimm- wie trinkfeste Blues- und Folkbarden wie Live-Dudelsackmusik am Lagerfeuer für die Untermalung. Und im „Castle Inn“ wird das Menü vor dem Tasting zwischen den Mauern der alten Burgruine genossen.

Sortiment

Ca. 350 (offen); Schwerpunkte: Single Malts (auch Single Casks), Whisky aus aller Welt, Raritäten (teils über 50 Jahre alt)

Tastings

Umfassendstes Tasting Programm in Deutschland – über 100; Freitag/Samstag sowie auf Anfrage

Besonderheiten

Whisky-Museum mit über 5.200 verschiedenen Whisky­sorten in der Ausstellung; Treffpunkt des Whisky-Club Kyrburg jeden Donnerstag

Adresse

Whisky-Museum
Auf der Kyrburg 1
55606 Kirn an der Nahe

Kontakt

Tel. 0 67 52/9 11 90
www.whiskymuseum.de

Öffnungszeiten

Mi bis Fr: ab 11 Uhr,
Sa + So: ab 10 Uhr